Lexikon der Boerse
Börsenhandel mit Wissen

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 


Tipps und Links

Lexikon der Börse merken

google.com/bookmarks - www.lexikon-der-boerse.de zu Ihren Google-Favoriten hinzufügen Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Windows Live / MSN - Lexikon-der-Boerse.de zu Ihren Favoriten hinzufügen lexikon-der-boerse.de zu den Favoriten Ihres Browsers hinzufügen del.icio.us - www.lexikon-der-boerse.de zu den Favoriten hinzufügen Yahoo - lexikon-der-boerse.de zu den Favoriten hinzufügen LinkARENA - lexikon-der-boerse.de zu den Favoriten hinzufügen



Rating

Das Rating (auch Bonitäts-Rating) ist ein Maß für die Bonität eines Schuldners. Das Rating wird von Rating Agenturen einem Schuldner vergeben. Wichtige Rating Agenturen sind Standard & Poor's, Moody's und Fitch. Für Emittenten von Anleihen hat das Rating eine große Bedeutung bzgl. des vom Markt erwarteten Zinskuppons.
Alle Rating Agenturen haben ähnliche Rating-Symbole, die von AAA (bestens) bis D (Zahlungen auf Papiere sind eingestellt) reichen.

Im Zusammenhang mit Finanzkrisen (zuletzt die Subprime-Krise) wird immer wieder die Qualität der Ratings der großen Rating Agenturen kritisiert, gelingt es ihnen doch meist nicht, die Bonität der Emittenten in den Krisen richtig abzuschätzen und darzustellen.

Mittlerweile werden auch Fonds, Aktien und Zertifikate gerne mit einem Rating versehen, deren Mechanismus sich i.A. deutlich von dem eines Bonitäts-Ratings unterscheidet.



Hinweis: Keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte in diesem Börsenlexikon und auf dieser Website. Die Informationen auf www.lexikon-der-boerse.de sind nicht als Aufforderungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren zu verstehen. Die Inhalte dieser Website stellen insbesondere auch keine Finanzanalysen dar.
© 2008 - 2019 www.lexikon-der-boerse.de - Impressum