Lexikon der Boerse
Börsenhandel mit Wissen

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 


Tipps und Links

Lexikon der Börse merken

google.com/bookmarks - www.lexikon-der-boerse.de zu Ihren Google-Favoriten hinzufügen Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Windows Live / MSN - Lexikon-der-Boerse.de zu Ihren Favoriten hinzufügen lexikon-der-boerse.de zu den Favoriten Ihres Browsers hinzufügen del.icio.us - www.lexikon-der-boerse.de zu den Favoriten hinzufügen Yahoo - lexikon-der-boerse.de zu den Favoriten hinzufügen LinkARENA - lexikon-der-boerse.de zu den Favoriten hinzufügen



Börse

Das Wort 'Börse' leitet sich vom Namen eines Kaufmannes namens "van der Beurse" ab. Dieser tätigte bereits im 13. Jahrhundert internationale Warengeschäfte.
Die Börse ist ein Markt (Angebot und Nachfrage treffen aufeinander) für Wertpapiere, Devisen oder Waren, auf dem vereidigte Makler (Skontroführer) während der Handelszeit (Börsenstunden) Kurse (Preise) nach definierten Regeln feststellen. Die Kurse ergeben sich aus den beim Makler vorliegenden Kauf- und Verkaufsaufträgen. 
Wertpapierbörsen gibt es in Deutschland in Frankfurt, Berlin, Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart (Euwax). Zur Frankfurter Börse gehört zudem die Terminbörse EUREX. In Leipzig existiert eine Strombörse und in Hannover eine Warenterminbörse für Agrarrohstoffe.
International bedeutende Börsenplätze sind New York unter anderem mit NYSE, NASDAQ und AMEX, London mit LSE und LIFFE, Tokio, Paris (Euronext) udn Chicago mit den Terminbörsen CME und CBOT..



Hinweis: Keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte in diesem Börsenlexikon und auf dieser Website. Die Informationen auf www.lexikon-der-boerse.de sind nicht als Aufforderungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren zu verstehen. Die Inhalte dieser Website stellen insbesondere auch keine Finanzanalysen dar.
© 2008 - 2019 www.lexikon-der-boerse.de - Impressum